Baustellenkonzert

Baustelle kleinDSC04708
Warum soll ein Konzert nicht mal an einem ungewöhnlichen Ort stattfinden?
Wir wollten etwas Neues wagen und das Duo Liparis: Pavel Khlopovskiy, Gitarre und Lisa Shklyaver, Klarinette, waren sofort von dieser Idee begeistert. So verlegten wir unser Besonderes Konzert kurz vor der Sommerpause direkt in unsere Baustelle im EG, in dem gerade ein neuer Konzertsaal entsteht. Zwischen Bohrmaschinen, Werkzeug und Kabeln boten die beiden Musiker auf der provisorischen Bühne ein anspruchsvolles und doch unterhaltsames Musikprogramm.

Es umfasste 3 Nocturnes von Friedrich Burgmüller, Variationen über ein Thema von Mozart, spanische und rumänische Volksmusik und Tangos, Musiken der Komponisten Leo Brouwer, Astor Piazzolla, Svante Henryson und anderen. In der Pause gab es Häppchen und erfrischende Getränke für alle. Der anwesende „Fan-Club“ unseres Gitarrenlehrers Pavel Khlopovskiy freute sich besonders über „Zinnsoldaten“, einen Satz aus der Suite „Spielzeuge eines Prinzen“ von Nikita Koshkin, den Khlopovskiy solo vortrug. Das Duo begeisterte das Publikum nicht nur durch das gebotene Musikprogramm, sondern ebenso durch das perfekte Zusammenspiel, das einfühlsame gemeinsame Musizieren. Großer Beifall und rhythmisches Klatschen der Konzertbesucher forderte eine Zugabe, der das Duo gerne nachkam. – Ein sehr gelungener Konzertabend!

FacebookTwitterGoogle BookmarksLinkedinRSS FeedPinterest